Startseite Startseite  
         Gemeinde Johanneskirche P.S.
| Treffpunkte |
| Veranstaltungen |
| Kontakt |
| Kindergarten |
| Kirche des Jahres '06|
| Johannesviertel |
| Geschichte |
| Baugeschehen |
| Bauwerk |
| Links |
| Download |
| Galerie |
Schäden
i_schaeden_schiff.jpg/ KB
Schäden Gewölbe
[Maiwald,2000]

Innen

Der Blick von der Orgelempore in die Gewölbe zeigt die großflächigen Putzschäden, die als Folge der Nässe-Einwirkung entstanden waren. Auch die Seitenschiffe wiesen enorme Putzschäden auf. Außerdem traten Fugenauswaschungen und Rißbildungen an den Gewölbekappen auf.

i_fensterblick_sued.jpg/ KB
Fenster Südschiff
[Maiwald,2000]

Neben den Putzschäden fallen insbesondere die Fenster auf, die zu großen Teilen stark beschädigt, teilweise auch völlig zerstört sind. (Weitere Informationen zu den Fenstern und Fotos finden Sie hier: Stifterfenster)

Hinzu kommen:

  • die stark beschädigte Orgel,
  • der schadhafte Glockenstuhl,
  • übertünchte Ornamente und
  • sanierungsbedürftige Holzbestandteile der Empore.
  • Außerdem muss für die ehemals vorhandene, historische Bankheizung ein Ersatz geschaffen werden.
a_schaeden_klinker.jpg/35 KB
[Acerplan,2001]

Außen

Die Fassade des gesamten Kirche wies Ausbrüche an Fensterleibungen, Sohlbänken, Gesimsen und Traufe auf. Klinkerformsteine fehlten auch an Portalgewänden und Sockelmauerwerk.

Grünbewuchs hatte nicht nur das Sockelmauerwerk beschädigt, sondern auch die Dachdeckung und die Klinkerrollschicht am Westgiebel des Turmes. Am Fassadenmauerwerk waren großflächig Spuren aufsteigender Feuchtigkeit zu finden.

a_schaeden_klinker_03.jpg/34 KB
[Acerplan,2001]

Während das Dach von Turm und Schiff auf Grund fehlender Eternit-Platten leicht reparaturbedürftig war, waren in der Sakristei größere Arbeiten an der Dachkonstruktion nötig.

..::z:: ::w::..
| Startseite | | Gemeinde | | Johanneskirche | | P.S. | nach oben
Impressum & letzte Änderung am 06.10.2011 durch webmaster